BuiltWithNOF
Holstentor

      

                  Das Projekt Holstentor

Hier habe ich mal ein paar Bilder von meinem derzeitigem Projekt,dem Versorger HOLSTENTOR ex NVG 6  .Das Original wurde bei der Schiffsweft und Maschinenfabrik J.G. Hitzler als viertes Versorgungsschiff gebaut. Der Plan zu diesem Modell lag schon ein paar Jahre zuhause herum (hat mein Bruder mal fürn´ paar Mark fuffzig günstig geschossen) und ich bin irgendwie darüber gestolpert.Da ich aber mal ein Schiff bauen wollte das man nach zehn Metern auf dem See oder der Elbe auch noch sieht, habe ich den Plan in Auszügen von 1:50 auf 1:25 mitdem Computer vergrößert. Watt ne` Kiste. Hier ein paar Daten.
Länge ca. 210 cm  Breite ca. 45 cm  Tiefgang ca. 13 cm
Gewicht ? ich denk mal so zwischen 45-60 Kilo. Dieses Modell sollte auch das erste sein, dass komplett als Eigenbau entsteht.Das heißt das (fast) alle Teile selbst gemacht sind,
(Welle, Stevenrohr, Ruder, Bugstrahl, usw,)
Das Schiff besteht im wesentlichen aus Holz.
Der Rumpf ist mit mehren Lagen GFK verschiedenen Gewichts verstärkt.
Für den Antrieb sind vorerst zwei Speed 900 BBTorque, die auf 50er Dreiblattmessingpropeller über vollkugelgelagerte Eigenbauwellen wirken, vorgesehen.
Der Bugstrahler ist auch ein kompletter Eigenbau aus Messing und Kupfer.Zwei 30er Props werden über ein Kegelradgetriebe von einem Speed 540 angetrieben.
(Schön wenn man eine Drehbank sein eigen nennen kann).
Für die schlechte Bildqualität möchte ich mich entschuldigen,
ich hab das nicht so mit dem knipsen

Ab Frühjahr wird weitergebaut, dann gibt es wieder neue Bilder und ich werde mal versuchen zu beschreiben wie ich verschiedene Bauteile gefertigt habe