BuiltWithNOF
Excalibur

Die Excalibur

pegasus3 bild

Dieses Modell war einmal die PEGASUS III von GRAUPNER .
Das sieht man glaube ich auch noch. Nach 15 Jahren Sommerfahrspass
waren die Wellen so ausgeschlagen, daß nach ner´ Stunde fahren n` Liter Wasser im Schiff stand, auch so war es schon arg mitgenommen. Also hatte ich mir vor ca. fünf Jahren ein Herz genommen, und den Kahn komplett zerlegt. Dann habe ich neue Kugelgelagerte Wellen eingebaut und das Heck mit einer Badeplattform ausgerüstet. Dann hat das Ding wieder ungefähr 4 Jahre rumgelegen bis ich im Sommer 1999 im Urlaub wieder einen Anfall vom Modeller-Virus

excalibur1 bild

bekam, und ich den Hobel endlich fertig "Restaurierte". Das Bild ganz oben zeigt die "noch Pegasus" vor der Fertigstellung schon mit Bade- plattform aber falschen Motoren bei der Werftprobefahrt. In dieser Version hatte ich zwei CONRAD GZ 1200 Motore über 2:1 Keil- riemengetriebe auf zwei 35er Fünfblattprops eingebaut.Die Dinger wären fast abgefackelt, und die Fahrzeit war auch Nada! Aber die Power war nicht übel. Jetzt sind zwei SPEED 700 BB Turbo Neodym verbaut, aber irgendwie fehlt da noch was. Muss ich wohl doch mal auf 12 Volt gehen.

excalibur2 bild

Die armen Akkus! Davon sind übrigens 2 mal 6V-10A und  1 mal 6V-3A eingebaut. Die Lichtstromversorgung wird von einem Spannungsregler auf 3V gehalten. Endlich fertig. Na ja, bis auf ein paar Kleinigkeiten. Am meisten Mühe hat die Schei... Lackierung gemacht. Ich Hasse Lacken!! Aber leider gehört das nun mal dazu.
Als Sonderfunktion ist bis jetzt nur die Beleuchtung eingebaut
Ein Lautsprecher und Verstärker ist auch schon drin.
Jetzt müssen nur noch die MP3 Player billiger werden, dann
kann ich auch die schon teilweise montierte Lichterkette und

die unter der Hecküberdachung vorgesehene Lichtorgel in
Betrieb nehmen. Und dann gehts aufi mit Musi.
Tja, ein modernisiertes Schiff braucht auch modernes Zubehör, wie das
Beiboot mit V8 und Jetantrieb beweisst.Leider ein bischen unscharf.
Übrigens sind die Decks alle mit Mahagoni-Leisten beplankt. Das war ne` Sauschleifarbeit
Die neuen Fünfblatt-Schrauben sehen nicht schlecht aus. Das Bild
ist leider ein bischen Dunkel geworden.